Jahresprogramm 2020  

 Der Evangelische Kirchenchor tritt neu unter dem Namen CANTUS KÜSNACHT auf und engagiert sich weiterhin für Darbietungen geistlicher und weltlicher Musik. 

 

Samstag, 20. November 2021, 19.00 Uhr in der reformierten Kirche Küsnacht
Sonntag, 21. November 2021, 17.00 Uhr (Ewigkeitssonntag) in der reformierten Kirche Küsnacht

In zwei Konzerten zum Ewigkeitssonntag wird Cantus Küsnacht mit Solisten und Orchester, geleitet von Christer Løvold, W.A. Mozarts Requiem KV 626 aufführen.

Das als Fragment hinterlassene Werk hat Mozarts Schüler F.X. Süssmayr nach Skizzen und mit hinzukomponierten Teilen zur vollständigen Messe ergänzt. Oft geht mit der Freude über spätere Aufführungen aber die Trauer einher, wenn Unvollendetes, etwa auch J.S. Bachs Kunst der Fuge, mit dem Tod verbunden ist. 1791, dem Jahr der Zauberflöte, erhielt Mozart von unbekannter Seite den Auftrag zur Komposition eines Requiems - ahnte er wohl, dass es sein eigenes werden sollte? Über der Arbeit im Hoffnung auf die Gnade ewiger Ruhe ausströmenden «Lacrimosa» ist Mozart verstorben. Zwei noch durch Mozarts Hand vollendete Stücke stehen am Anfang der Konzerte: die Motette Ave verum corpus sowie das Adagio aus dem Klarinettenkonzert KV622.

 

Cantus Küsnacht
Christer Løvold

 

Mit Zertifikat
Kollekte